Das Internet bestimmt mittlerweile fast jeden Bereich unseres Alltagslebens. Wenn wir nicht wissen wie wir irgendwohin kommen, dann benutzen wir Google Maps. Wenn wir noch schnell ein Geburtstagsgeschenk brauchen, gehen wir zu Amazon. Wenn wir unsere  Eltern schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen haben, schreiben wir ihnen schnell eine Facebook Nachricht. Da ist es ganz natürlich, dass sich auch große Teile des Konsums in die Online Welt verlagert haben.

So sind Ausflüge in die Stadt, bei denen man auch wirklich an alles denken muss, weil man nicht bald schon wieder fahren möchte, schon so gut wie Geschichte.

Stattdessen geht man zu Hause online, sucht den passenden Online Shop für die Produkte, die man gerade benötigt, bestellt mit einem Klick und dann muss man nur noch geduldig zu Hause wartet bis der Postbote innerhalb weniger Werktage die Ware zu Ihnen nach Hause bringt. Was ein Luxus!

Mit Händlern wie Amazon die den Service Amazon Prime ins Leben gerufen haben kommt die Ware meist schon am nächsten Werktag zu Hause bei Ihnen an. Und das auch obwohl Sie die Bestellung erst am Abend davor abgeschickt haben.

Wenn Sie also ökonomisch veranlagt sind und gerne im eHandel Geld verdienen möchten, dann lohnt sich der Einstieg in das Business auf jeden Fall!

Fragen die Sie vorher klären sollten sind:

  • Welches Produkt kann ich online verkaufen?
  • Wie können Sie potentielle Kunden dazu animieren Ihren online Shop zu besuchen?
  • Wie erstellt man einen online Shop überhaupt?
  • Soll ich auch auf Ebay und Amazon verkaufen
  • Benötige ich einen Online Shop?

Wenn Sie all diese Frage beantwortet haben, dann steht Ihrem Einstieg in das Online Business nichts mehr im Wege und Sie können richtig durchstarten.

Wenn es Ihnen allerdings noch etwas schwer fällt diese Fragen zu beantworten und Sie sich im Anfangsstadium der Umsetzung Ihres eigenen online Shops befinden, dann haben wir hier für Sie ein paar gute Ratschläge zusammen gestellt, die es Ihnen sicher leichter machen.

Welches Produkt sollte ich am besten online verkaufen und wievermarkten?

Sie sollten sich beim Online Verkauf nicht nur auf ein oder mehrere Produkte, sondern am besten auf eine Produktkategorie spezialisieren. Damit haben Sie die höchsten Chancen Kunden anzusprechen.

Produktkategorien sind beispielsweise

  • Baby
  • Baumarkt
  • Beauty
  • Büro
  • Elektronik
  • Freizeit
  • Garten
  • Haushalt
  • Industrie
  • KFZ
  • Kinder
  • Medikamente
  • Schmuck
  • Schuhe
  • Spielwaren
  • Sport
  • Textilien

Aus einer diesen Produktkategorien sollten Sie online ein oder mehrere Artikel anbieten sodass Ihre Kunden auch eine Auswahl haben und sich zwischen verschiedenen Preissegmenten entscheiden können.

Auf was sollte ich bei meinem 1. Produkt achten?

  • Suchen Sie zum Start ein Produkt aus einer Kategorie mit der Sie vertraut sind. Das können Produkte aus einem ehemaligen Angestelltenverhältnis sein oder auch ein Hobby
  • Die Größe – Entschieden Sie sich für leichte und kleine Produkte. Das spart Versandkosten sowohl im Verkauf als auch im Import.
  • Der Verkaufspreis sollte idealerweise zwischen 20 – 50€ liegen.
  • Meiden Sie elektronische Produkte oder Artikel mit der Sie anderweitig rechtliche Probleme bekommen könnten. Bsp. Stichwort: Kosmetikverordnung

Woher kann ich Ware beziehen?

Alibaba oder Aliexpress

Die bekannten Großhandelsmarktplätze sind Alibaba und Aliexpress. Gerade bei Aliexpress können Sie bereits ab Stückzahl 1 bestellen was ideal zum testen der Produkte ist. Wünschen Sie direkt größere Mengen sollten Sie direkt zu dem „großen Bruder“ Alibaba wechseln

In Deutschland empfiehlt sich einen Blick auf „Wer liefert was“ (https://www.wlw.de/) zu werfen.

Nachdem Sie sich für die Produkte entschieden haben geht es an die Überlegbung wie Sie die Produkte vertreiben möchten.

Die beliebtesten Möglichkeiten zum Online Verkauf sind

  • Eigener Online Shop
  • Ebay
  • Amazon

Der eigene Online Shop

Nicht jeder ist ein IT Freak, wenn Sie sich mit dem erstellen von Websites nicht auskennen empfehlen wir Ihnen einen Profi zu engagieren da dieser dafür sorgt, dass die Homepage übersichtlich und einladend wirkt. Dies ist nicht zu unterschätzen, denn nur Kunden die sich auf Ihrer Seite wohl fühlen bleiben auch dort und kaufen letztendlich ein. Das Geld, das Sie in einen IT Spezialisten investieren wird sich also definitiv auszahlen, wenn Sie es nicht selbst machen können.

Jedoch sollten Sie nicht gleich ans aufgeben denken wenn Sie gerade zu Beginn die Kosten einer exterenen IT Agentur scheuen. Es gibt viele beliebte Shopsysteme die es in kostenlosen Varianten gibt. Gerade für den Start ist dies oftmals ausreichend! Da die kostenlosen Versionen von einer großen Anzahl an Leuten betrieben wird erhalten Sie zudem leicht Unterstützung aus der Community.

Wir können Ihnen zum Test die kostenlose Community Edition von Shopware (https://de.shopware.com/) empfehlen.

Nachdem Produkte ausgewählt und der Online Shop erstellt ist, müssen Sie die Werbetrommel rühren. Potentielle Kunden müssen auf Sie aufmerksam werden und dann auf Ihre Seite kommen um bei Ihnen zu kaufen.

Das geht am einfachsten indem Sie Werbefläche bei Facebook oder Google Adwords kaufen und dort werben oder bei Google ganz oben in der Suchliste auftauchen. Aber auch das ist mit Kosten verbunden. Versuchen Sie in der organischen Suche die obersten Plätze zu erlangen – Hier helfen gute Produkte, tolle Inhalte und schöne Produktbilder um Google & die Kunden auf Ihre Seite zu locken.

Marktplätze

Neben der bekannten Auktionsplattform Ebay ist gerade heutzutage der Verkauf über Amazon weitaus beliebter. Mit Amazon FBA können Sie die komplette Abwicklung Ihres Produktes Amazon übernehmen lassen. Sie müssen nur noch die Ware zu einem Amazon Lager senden und den Artikel bei Amazon online stellen. Der Rest erledigt Amazon für Sie!